Seminar „Motivierende Gespächsführung“

Home/Seminar „Motivierende Gespächsführung“
Seminar „Motivierende Gespächsführung“ 2017-05-28T18:53:26+00:00

Seminar „Motivierende Gespächsführung“

Die meisten Konflikte lassen sich gar nicht verhindern, wenn Menschen mit unterschiedlichen Interessen, Zielen, Ansichten, Gewohnheiten, Gefühlen und  Wahrnehmungen aufeinandertreffen:

Konflikte sind somit: Unvermeidbar und gehören zu unserem täglichen Leben dazu. Es hängt immer von uns selbst ab, ob wir einem Konflikt grundsätzlich positiv oder negativ gegenüberstehen.

Die Suggestivkraft einer Vision:

„Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer“.
(Antoine de Saint-Exupéry)

Themen des Trainings

  • Was ist Motivation und wie funktioniert sie?
  • Nicht drängen – sondern fördern
  • Der Motivationsbegriff
  • Motivationsbildende Faktoren
  • Motivationstheorien
  • Inhaltstheorien
  • Das Bedürfnis-Befriedigungs-Modell
  • Prozesstheorien
  • Motivationsformen
  • Die eigengesteuerte Motivation
  • Die fremdgesteuerte Motivierung
  • Motivationsmöglichkeiten
  • Erkennen der eigenen Grundmotive
  • Möglichkeiten der Selbstmotivation
  • Motivierend auf andere einwirken
  • Faktoren der Mitarbeitermotivation
  • Motivationsprobleme: Analyse und Lösung
  • Vier Schritte zur Diagnose von Motivationsproblemen
  • Wie führe ich Veränderungen motivierend ein?
  • Das Fünf – Phasen- Modell
  • Leitfaden zur Einführung eines Aktionsplanes zur Motivationssteigerung der Mitarbeiter in der täglichen Arbeit
  • Motivation als Chance begreifen

Zielgruppe

Alle Mitarbeiter mit oder ohne Führungsaufgaben

Methoden

Workshop, Input durch die Trainerin oder den Trainer, Fallbeispiele, Rollenspiele, Einzel‐ und Gruppenarbeit, Diskussion

Ziele

Um zukünftig in einem Konflikt besser agieren und reagieren zu können, werden Sie im Seminar herausfinden …

  • Welche verborgenen Kräfte in uns wirken, wenn wir einen Konflikt erleben.
  • Wie Glaubenssätze und Überzeugungen, Gefühle und Wahrnehmungen, Gedanken und Handeln zusammenspielen und sich gegenseitig bestimmen.
  • Welche Prozesse im Innern und in der zwischenmenschlichen Interaktion dazu führen, dass ein Konflikt entsteht und eskaliert.
  • Welche Möglichkeiten der Entschärfung und Befriedung von Konflikten wir nutzen können.

Teilnehmer

max. 10 Personen

Dauer

1 Tag

Seminarzeiten

09:00 – 16:30 Uhr

Gruppenpreise und Firmentrainings auf Anfrage

Anmeldung

06107/71 46 04

Kontakt

michael.koschmieder@train5.de

www.train5.de